Im Netzwerk der Kulturvermittlung e-bokTysk, 2013

Beskrivelse

Die vorliegende Abhandlung untersucht die Arbeit und die Netzwerke weiblicher Vermittler skandinavischer Literatur und Kultur in Europa um 1900. Es handelt sich dabei um drei Autorinnen aus dem niederlandischen/flamischen Sprachraum - Margaretha Meyboom, Dien Logeman-van der Willigen und Marie Belpaire auf der einen Seite. Ihnen gegenuber stehen drei Autorinnen aus dem deutschen/osterreichischen Sprachraum - Marie Herzfeld, Mathilde Prager und Laura Marholm. Im Zentrum dieser Analyse stehen folgende Fragen: Zur Konstitution welchen Bildes skandinavischer Literatur und Kultur trugen diese Frauen in ihrenHeimatlandern bei? Welche Rolle spielten Netzwerke (und die darin bestehenden Kontakte) in der Arbeit der besprochenen Frauen? Welche Rolle spielte ihr Geschlecht bei der Kulturvermittlung, im Netzwerk, in ihrer Positionierung gegenuber anderen und ihrer Selbstreflexion?